Blauer Salon

Treffpunkt der Inspirationen

Nichts ist so inspirierend wie Menschen, die mit Mut, Zuversicht und Leidenschaft ihre eigenen Wege gehen. Willkommen im Blauen Salon!

Wir haben den Blauen Salon im Jahr 1990 als Forum initiiert, in dem sich Menschen mit verschiedensten Professionen und Interessen treffen und kennen lernen können, um Erfahrungen auszutauschen und neue Einblicke zu gewinnen in das Spektrum ihrer Fähigkeiten. Im Blauen Salon finden ca. viermal im Jahr Themenveranstaltungen statt, die Brücken bauen zwischen Sinnstiftung, Verantwortung, Vision und Geschäftsidee – und immer wieder eindrucksvoll beweisen, welches unglaubliche Potential in Menschen steckt.

Lassen Sie sich inspirieren!

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung trotzdem erwünscht. Danke!

 

16. Mai 2018, 19:30 - 22 Uhr

Gemeinwohl-Ökonomie - Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

mit Rena Fehre (Soziologin M.A), Leiterin Impulsgeber Zukunft e.V.

Geht Wirtschaften auch anders?

In dem bestehenden Wirtschaftssystem bleiben viele Werte, die uns Men­schen wichtig sind, auf der Strecke. Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) nach Christian Felber möchte diese Werte wie soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit wieder in den Mittelpunkt des wirtschaftlichen Denkens und Handelns rücken und hierzu entsprechende Anreize schaffen.

 

An diesem Abend möchten wir Ihnen die Idee der GWÖ näher bringen, die Systematik hierzu erläutern und Anhand von Berichten aus Betrieben, die nach der GWÖ bilanziert sind, zeigen wie das in der Praxis aussehen kann.

Die Unternehmen erstellen eine Gemeinwohl-Bilanz, indem sie ihren Geschäftsbetrieb unter verschiedenen Gesichtspunkten analysieren. Sie betrachten Aspekte, wie etwa die ökologische und soziale Gestaltung der Produkte und Dienstleistungen, die innerbetriebliche Demokratie und Transparenz, die Gewinnverteilung und die Solidarität mit Mitunternehmen.

Die Gemeinwohl-Ökonomie stellt einen Hebel zur Veränderung auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene dar - eine Brücke von Altem zu Neuem.

Ein Selbsttest zur eigenen Gemeinwohlbilanz rundet den Abend ab.

 

 

05. September 2018, 19:30 - 22 Uhr

"Trau Deinen Augen!"

mit Barbara Brugger von ecoVital - Gesund am Bildschirm

 

22. November 2018, 19:30 - 22 Uhr

Gewaltfreie Kommunikation

mit Carolin Strawinski

 

Rückblicke:

21. März 2018, 19:30 - 22 Uhr

Leadership in Resonance - Führungskräfte am Dirigentenpult

mit Dipl.-Psych. Andreas Burzik, Bremen

Erfolg durch resonante Führung

Orchestermusiker sind darauf trainiert, Gestik, Mimik, Körperhaltung und feinste Bewegungen eines Dirigenten direkt und höchst sensibel in klingende Töne umzusetzen. Führungskräfte erhalten in dem Seminarkonzept, dass Andreas Burzik gemeinsam mit dem Dirigenten Prof. Gerd Müller-Lorenz anbietet, sofortiges Feedback über die Wirkung Ihres Auftretens auf ein solches „Team“.

Andreas Burzik ist ausgebildeter Geiger, Diplompsychologe, Psychotherapeut, Trainer und Coach und stellt dieses spannende Konzept im Blauen Salon vor.

 

 

Februar 2018

Wertschöpfung durch Wertschätzung 

„Warum hat das Gras keinen Chef und wächst trotzdem?“

Diese Frage treibt Sebastian Schmidt, Direktor des Hotel Deichgraf Wremen seit langer Zeit um. Er berichtete, wie er seit einem Jahr als Quereinsteiger ohne Fachkenntnisse ein Hotel leitet. Dabei hat er das Ziel, die Teammitglieder so stark zu machen, dass Hierarchien nicht mehr nötig sind und er sich selber abschaffen kann. Das klingt utopisch? Er glaubt, es ist die einzige Möglichkeit, Organisationen in einer sicher immer schneller verändernden Welt, dauerhaft erfolgreich zu machen.

 

 

Oktober 2017
Design Thinking - Gute Ideen sind kein Zufall

Beim Design Thinking wird kreativ, aber auch sehr strukturiert beobachtet, neu entwickelt und vor allem ausprobiert. Die Grundprinzipien:

  • Perspektivenwechsel - Welches Bedürfnis hat der Nutzer?
  • Visualisieren - Mach Deine Gedanken sichtbar und deine Ideen (be)-greifbar!
  • Prototyping - Jeder Fehler ist, wenn er früh erkannt wird, ein Gewinn für den Innovationsprozess

Nicole Schober stellte diese Grundprinzipien beim Blauen Salon vor.

 

 

 

 

 

Juni 2017
Flipchartgestaltung - Visualisieren am Flipchart

Warum Visualisieren? Eine optisch ansprechende Präsentation bietet eine Möglichkeit, die Aufmerksamkeit der Zuhörer zu lenken. Wenige Mittel lassen sich hier effektvoll einsetzen - ein lesbares Schriftbild, der gezielte Einsatz von Farben oder kleine Symbole.

Wie man dieses gestalterische Repertoire für sich nutzen kann, zeigte uns Natalie A. Peter. Sie ist Illustratorin und Flipchart-Trainerin. Sie gibt Seminare und Workshops in Flipchart-Gestaltung, sowohl als Einzel-Training als auch als Inhouse-Veranstaltung.

 

 

 

 

 

 

April 2017
Wissen, wo´s lang geht - Entdecken Sie die Kraft der Vision

Silvia Ziolkowski hat sich als Zukunftsentwicklern, Autorin und Coach einen Namen gemacht. Sie gilt als Expertin für Visionsentwicklung und nachhaltige Zukunftsgestaltung. Mit ihrem Future Zooming®-Ansatz hat sie ein Werkzeug geschaffen um die eigenen Wünsche und beruflichen Visionen zu klären.

Der Vortrag bot Anreize, die Visionsmethode für sich auszuprobieren und die motivierende Wirkung zu erleben.

               

Wir haben Antworten auf die Fragen bekommen:

  • Was brauchen Sie wirklich um zu starten?
  • Was hindert uns daran durchzuhalten?
  • Ist es denn wirklich wichtig siegen zu wollen?

 

Januar 2017
"Schöner Sitzen"

Stefanie Buller lud zu einem inspirierenden Ansatz ein, das Sitzen ganz neu zu entdecken.

Vor dem Hintergrund der Alexander-Technik wurden verschiedene Vorstellungen der entsprechenden Bewegungsabläufe im Körper generiert und ausprobiert, die Auswirkungen von feinsten Unterschieden deutlich spürbar gemacht und neues Wissen fest mit neuen Erfahrungen verknüpft.

 

 

 

 

 

 

November 2016
Naturzeit
showimg_awg25_1200_1200

Die integrative Garten- und Landschaftstherapeutin Sonja Eitel-Harms berichtete, wie wir Naturerlebnisse für unser Wohlbefinden nutzen können.