Ausbildung zum/zur Integrativ-Systemischen Coach (DCV-zertifiziert)

Ausbildungsgruppe KOPENHAGEN: ab Mai 2022

Die DCV zertifizierte Coachingausbildung sowie die Ausbildung zum/zur Integrativ-Systemischen Organisationsentwickler:in werden von unserem Institut für Wertekultur in der Wirtschaft (www.wertekultur-wirtschaft.de) angeboten.

Infoabend zur Ausbildung: Integrativ-Systemische/r Coach (ab 06. Mai 2022) & Integrativ-Systemische/r Organisationsentwickler:in (ab 28. Januar 2022) am:

  • Mittwoch, 16. Februar 2022 um 18:00 Uhr per Zoom

In dieser DCV-zertifizierten Coachingausbildung gewinnen Sie fundierte Methodenkenntnisse, Handwerkszeug und praktische Erfahrungen. Es erwartet Sie eine gezielte Verknüpfung von Theorie-Input und praktischer Anwendung durch interaktive Übungen in Kleingruppen. Die integrativ-systemische Herangehensweise bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Blick auf psychodynamische, gruppendynamische und systemische Prozesse zu schulen und mehrperspektivisch zu coachen. (Coaching-Intensiv-Training vom 03. bis 05. Mai 2022 als Entscheidungsgrundlage bzw. als Vorbereitung auf die Ausbildung Integrativ-Systemische Organisationsentwicklung)

Detaillierte Informationen finden Sie auf unser Instituts-Hompepage unter www.wertekultur-wirtschaft.de.

ZIELGRUPPE:

Langjährig erfahrene Mitarbeitende und Führungskräfte als auch junge Psycholog:innen, Wirtschaftswissenschaftler:innen, Kommunikationswissenschaftler:innen, Soziolog:innen, Pädagog:innen, Studierende im Master bzw. im Berufseinstieg und Nachwuchs(führungs)-kräfte. Durch diesen Mehrgenerationen-Mix wird gemeinsames Lernen miteinander und voneinander möglich. Traditionelle Sichtweisen und langjährige Erfahrungen treffen auf Konzepte Neuer Arbeit und eine frische Brise.

UMFANG DER AUSBILDUNG:

12 zweitägige Termine in Präsenz, digital und hybrid (freitags: 10.00 bis 18.00 Uhr und samstags: 9.00 bis 17.00 Uhr) und ein extra Tag Coaching-Praxis (Samstag)

Insgesamt: 273 Stunden, die sich in verschiedene Formate aufteilen wie z.B.: Präsenzzeit, Gruppen- und Einzelcoaching, Selbststudium, individuelle Konzept-Besprechung und Arbeit in selbstorganisierten Peer-Groups u.v.m..

Die Ausbildung entspricht den hohen Qualitätsansprüchen des Deutschen Coachingverbandes (DCV). Die Teilnahme an der Ausbildung ist von der Bremer Senatorin für Kinder und Bildung als Bildungszeit anerkannt.

IHR AUSBILDUNGSTEAM:

AUSBILDUNGSLEITUNG: Ingrid Kadisch (Dipl. Päd., Senior- und Lehrcoach DCV, Supervisorin DGSv, Psychotherapeutin) & Dr. Michael Schottmayer (Dipl. Psych. Dipl. Soziologe, Supervisor) ehem. wissenschaftlicher Mitarbeiter der Uni Bremen im Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie

GASTREFERENT:INNEN:

Dipl. Psych. PD Dr. Iris Stahlke, Bremen, Dipl. Ing. Lutz Salamon, Wuppertal, MBA Eugenia Wiest, Dipl. Psych./Päd. Thomas Strauss, Dipl. Psych. Volker Rudat, Dr. Carola Mosch-Höweling, Dipl. Psych. Ulli Lobach

Eine Übersicht zum kompletten Team (inklusive der Coaches und Supervisor:innen) finden Sie hier.

MODULE DER AUSBILDUNG:

Modul 1: Grundlagen von Coaching, 06. und 07. Mai 2022
Modul 2: Meine Rolle als Coach im Kontext von New Work, 19. und 20. August 2022
Modul 3: Wissenschaftliche Grundlagen von Coaching und Gruppentheorien- und -dynamik, 16. und 17. September 2022
Modul 4: Coaching in Organisationen/Unternehmen, 07. und 08. Oktober 2022
Modul 5: Resilienz und wertefundiertes Coaching, 18. und 19. November 2022
Modul 6: Konfliktkompetenz und Konfliktcoaching, 20. und 21. Januar 2023
Modul 7: Klinische Psychologie/Psychopathologie, 24. und 25. Februar 2022
Modul 8: Kreative Methoden und Embodiment, 24. und 25. März 2023
Modul 9: Mein persönliches Kompetenzprofil als Coach, 28. und 29. April 2023
Modul 11: Rückschau, Auswertung, Evaluation, 25. und 26. August 2023
Modul 12: Abschlusspräsentation des eigenen Coaching-Konzeptes und Live-Coaching, am 29. und 30. September 2023

Detaillierte Infos zur Ausbildung finden Sie auf der Homepage unseres Instituts unter www.wertekultur-wirtschaft.de.

Für die Zertifizierung beim DCV sind weitere Voraussetzungen zu erfüllen (siehe www.coachingverband.org).

Hier geht es zur Anmeldung für die DCV-zertifizierte Integrativ-systemische Coachingausbildung im Generationen-Mix.


Ausbildung zum/zur Integrativ-Systemischen Organisationsentwickler:in 

Im Rahmen dieser modular aufgebauten Ausbildung stellen wir Ihnen unterschiedliche Konzepte, Methoden und Wirkfaktoren einer Integrativ-Systemischen Organisationsentwicklung vor. In dieser Ausbildung  geht es nicht nur um das Erlernen von konkretem Handwerkszeug, sondern auch um die Reflektion der eigenen Haltung als Beratende, Begleitende, Impulsgebende bzw. Sparringpartner:innen in Veränderungsprozessen sowie um das gemeinsame Lernen und Teilen von Wissen in und mit der Gruppe.

Profitieren Sie von einem gelungenen Mix aus Theorie und Praxis, erfahrenen Coaches und Beratende und kontroversen Diskussionen. Lernen Sie von und mit kompetenten Kolleg:innen aus unterschiedlichen Unternehmenskontexten. Schauen Sie genau hin und bleiben Sie wohlwollend kritisch bei der Bewertung von sowohl alten, angeblichen “old-fashioned” als auch modernen, agilen Konzepten.

Umfang:

  • 7 kompakte Module à 2 Tage, analog und digital, Freitag und Samstag (12 Tage  x  8 UE = 96 Std.)
  • Kolloquium: 1 Tag = 8 UE
  • Organisationsentwicklung-Sparring: 6 Module x 2 UE =12 Std.
  • Kollegiale Beratung in selbstorganisierten Peer-Groups: 8 Termine  a 2 UE = 16 Std.
  • Fachpräsentationen durch Teilnehmende
  • Selbststudium: 30 Std.
  • Vorab, bei Bedarf: Technischer Support, Einführung in digitale Tools, 90 Min.

Zielgruppe:

Geschäftsführer:innen, Führungskräfte, Organisations- und Personalentwickler:innen, Berater:innen, Trainer:innen, Coaches, Supervisor:innen,  Fachkräfte mit Steuerungsaufgaben, Gesundheitswissenschaftler:innen, Projektmanager:innen, die an persönlicher und professioneller Weiterbildung interessiert sind.

Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung und eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Coach oder Supervisor:in, Beratungserfahrung bzw. Teilnahme am Intensiv-Training Coaching.

Ausbildungsleitung:

Ingrid Kadisch, Bremen (Dipl. Päd., Senior- und Lehrcoach DCV/Supervisorin DGSv), Dr. Michael Schottmayer, Uni Bremen (Dr. Dipl. Psych/Soz., Supervisor (DGSv),

Kernteam:

MBA Eugenia Wiest, Dr. Iris Stahlke und Dipl. Soz. Carolin Bach

Sparringpartner:innen/Organisationsentwicklung:

Ralf Haase (Berlin), Nina Eichholz (München), Korinna Steffen (Hamburg), Eugenia Wiest (Bremen, Carolin Bach (Bremen)

Gastreferent:innen:

Prof. Dr. Müller-Christ (Systemische Organisationsaufstellung), Maurice Müller (Social Media), Antje Waterholter (Architekturpsychologie). Lernen Sie unser Team hier kennen.

Die Module:

Modul 1: Grundlagen und Modelle der Organisationsentwicklung, 28./29. Januar 2022, in Haus Hünenberg, analog
Modul 2: Klassische Fundamente der Organisationsentwicklung, 25./26. Februar 2022, analog
Modul 3: Agile Organisationsentwicklung, 01./02. April 2022, digital
Modul 4: Struktur vor Mindset: Systemtheoretische Aspekte der Organisationsentwicklung 13./14. Mai 2022, analog
Modul 5: Systemische Organisationsentwicklung, 24./25. Juni 2022, digital
Modul 6: Führung und Leadership: Traditionelle und moderne Modelle, 29./30. Juli 2022, analog
Modul 7: Evaluation und Nachhaltigkeit, Abschluss-Kolloquium, 23./ 24. September 2022, analog

Detaillierte Infos zur Ausbildung finden Sie auf der Homepage unseres Instituts unter www.wertekultur-wirtschaft.de.

Kontaktieren Sie uns telefonisch:
0421-70 26 45

Alle Angaben unter Vorbehalt.
Stand: Dezember 2021